Mobify und Mobizcorp werden Partner für kundenorientierte digitale Transformation mit der Frontend-as-a-Service Lösung

(Mynewsdesk) Mobizcorp und Mobify beschließen eine Partnerschaft um Unternehmen, Marken und Händler zu einer modernen, skalierbaren Headless-Architektur zu verhelfen. Mobify ermöglicht es damit den Kunden, kritische Backend-Systeme von der schnelllebigen Welt der digitalen Frontend-Erlebnisse zu trennen und so schnell und flexibel auf neue Kundenanforderungen reagieren zu können.

Mobizcorp ist ein international führendes Digital Commerce Consulting und Service Unternehmen, welches seit 2003 erfolgreich außergewöhnliche Handels-, Marketing- und mobile Strategien für globale Marken umsetzt. Dabei hilft die Plattform von Mobify, Risiko, Komplexität und lange Projektlaufzeiten für die Umsetzung innovativer Frontends zu reduzieren. Marken und Händler können durch das gemeinsame Angebot von Mobizcorp und Mobify schneller nahtlose Einkaufserlebnisse über alle Touchpoints hinweg erstellen.

Mobizcorp wird zukünftig Frontend-Projekte für seine internationalen Kunden umsetzen und dabei die Verantwortung für die hervorragende Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung von Digital Commerce-Strategien und die Implementierung von Mobifys Frontend-as-a-Service übernehmen. Mobizcorp und Mobify stehen damit an der Spitze einer neuen Commerce Revolution, basierend auf agilen, entkoppelten Architekturen welche die besten Lösungen für E-Commerce, CRM, PIM, Personalisierung und die neue Frontent-Plattform von Mobify verbindet – alles mit dem Ziel, schneller mit den ständig wachsenden Kundenerwartungen und neuen Kanälen Schritt zu halten.

Ohne das Frontend-as-a-Service mit seiner API-getriebenen Architektur müssen Organisationen ihre eigenen Umgebungen, Technologien und Integrationen individuell bauen, warten, überwachen und für jede Änderung große Aufwände in mehreren verbundenen Systemen in Kauf nehmen. Zudem müssen sich Marken und Händler selbst moderne Frontend-Technologien für Progressive Web Apps (PWA) erschließen, welche in komplexen Projekten und Herausforderungen bei der Skalierung und der laufenden Weiterentwicklung enden.

„Mit unserer langjährigen Erfahrungen in der Umsetzung von individuellen und innovativen Frontends für namhafte Marken haben wir sofort das Potenzial von Mobify erkannt, das Frontend von den diversen Backends zu entkoppeln um zukünftig noch schneller und agiler digitale Kundenerlebnisse umsetzen zu können”, erklärt Friedhelm Scharhag (CEO, Mobizcorp).

Ergänzend sagt Mobify CEO Igor Faletski: „Einen globalen Partner mit der Erfahrung und der Expertise von Mobizcorp zu haben, ist für uns von unschätzbarem Wert, da ein solcher digitaler Innovator die Herausforderungen unserer gemeinsamer Kunden perfekt versteht. Gemeinsam werden wir außergewöhnliche Frontend Kundenerlebnisse und moderne, skalierbare Architekturen für unsere Kunden umsetzen.”

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR

Keywords:Mobify

adresse

Powered by WPeMatico