Verifysoft Technology lädt ein zum 7. Static Code Analysis Day

OFFENBURG, 14. Januar 2020 – Verifysoft Technology GmbH, Anbieter der verbreiteten Code-Coverage-Lösung Testwell CTC++, lädt Kunden und Interessierte zum 7. Static Code Analysis Day nach Offenburg ein. Die Veranstaltung, die am 3. März 2020 stattfindet, richtet sich an Entwickler und Tester im Bereich der Embedded-Systeme. Experten von Verifysoft Technology, GrammaTech (USA) und Imagix (USA) zeigen dabei, wie Software-Fehler durch leistungsstarke Tools und in den Entwicklungszyklus integrierte Prozesse zuverlässig und kostensparend beseitig werden können.

„Embedded-Systeme gewinnen in allen Branchen an Kritikalität“, so Klaus Lambertz, Geschäftsführer von Verifysoft Technology. „Jeder Fehler kann gravierende Folgen haben, sei es für die Geschäftsprozesse eines Unternehmens, sei es für die Gesundheit von Menschen. Es gilt also, Fehler so zuverlässig wie möglich zu erkennen und zu beseitigen. Durch die statische Code-Analyse können Bugs sehr frühzeitig und effizient aufgedeckt werden, hier ergibt sich ein großes Einsparungspotenzial für die Entwicklungsabteilungen.“

Themen des 7. Static Code Analysis Day sind unter anderem SARIF, ein neuer Standard zur Vereinfachung der Integration von statischen Analyse-Tools, die Nutzung der Delta-Analyse zur besseren Beurteilung der Auswirkungen von Fehlern und die Auswahlkriterien für Analysewerkzeuge.

Die Referenten:
Dipl.-Ing. Royd Lüdtke, Direktor Statische Analysetools bei Verifysoft Technology
Dr. Paul Anderson, Vice President of Engineering bei GrammaTech
Dr. Guido Persch, Chief Technologist bei Imagix

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten zum 7. Static Code Analysis Day am 3. März in Offenburg stehen unter https://www.verifysoft.com/de_static_analysis_day_2019.html bereit.

Verifysoft Technology auf der embedded world 2020 vom 25. bis 27. Februar 2020: Besuchen Sie uns in Halle 4, Stand 4-423.

Keywords:Testing, Development, Embedded, Software, C, C++, Java, QS

adresse

Powered by WPeMatico